Ruiniert Euch! Die Ruine als Innovationsmotor

Was geschieht gegenwärtig mit einer historischen Ruine, die Hochtechnisierung und sozial-ökonomische Revolutionen seit Mitte des 19. Jahrhunderts beispielhaft bezeugt? Das Prinzip der Ruinenkultur – ausgehend von der künstlerischen Praxis seit dem 18. Jahrhundert – soll diese Fragen aus der Perspektive performativer Ästhetik als geführten Parcours beleuchten.

Samstag, den 26.05.2018, 19:30 Uhr LAB 1869 ZUKUNFTSWERK STADT #1_Die Kunst der Freiheit
Am Samstag, den 26.05. ab 19:30 Uhr war die 8000 qm große Ausstellungsfläche für ca 45 min frei begehbar. Es folgt ein Impuls zum Thema Freiräume von und mit Multimedia-Performancekünstler und Professor für Mediendesign Dr. Christof Breidenich. Die Leiterin des Historischen Archivs der Stadt Köln Frau Dr. Bettina Schmidt-Czaia, der Vorsitzende der Stiftung Die Grüne Stadt Peter Menke, der Opernregisseur Benjamin Schad und Henrik Schulze-Neuhoff, StadtRevue-Kollektivmitglied und Organisator der alljährlich Museumsnacht Köln und des Mode- und Designfestival “le bloc” im Belgischen Viertel werden einen vielstimmigen Dialog auf spannende Art führen. Die Moderation übernimmt Anja Kolacek.